Fandom


Ibrahim Haddad war ein Terrorist den Jack Bauer in 2002 gefoltert hatte.

Vor Tag 7Bearbeiten

In 2002 versuchte Haddad einen Bus mit fünfundvierzig Leuten (inklusive zehn Kinder) zu attackieren. Jack Bauer stoppte die Attacke um ihn zu foltern um die Details vom Plan zu entdecken. Nach der Tat wurden die Aufzeichnungen von Haddad und diesem Vorfall eingestuft, waren aber freigegeben in der Zeit für Senator Blaine Mayers im Fernsehen gezeigte Untersuchung von der CTU während Tag 7.

Tag 7Bearbeiten

Jacks Aktionen gegen Haddad wurden in seiner Anhörung vor dem Senat für seine angebliche extralegale Tätigkeiten aufgezogen während der Arbeit für die kürzlich aufgelöste Counter Terrorist Unit.

Hintergrundinformation und AnmerkungenBearbeiten

  • Es ist unklar was mit Haddad passierte nach Jacks Folter von ihm.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.